Vita

Hannah A. Hovermann
1964 geboren in Solingen
1984 – 1986 Studium der „Freien Kunst/Malerei“ an der „Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf“
1987 - 1991 Studium der „Freien Kunst“ und der „Kunsttherapie“ an der „Freien Kunststudienstätte Ottersberg“, Fachhochschule für Kunst und Kunsttherapie
seit 1991 freiberufliche Arbeit als Künstlerin und Kunsttherapeutin


Ausstellungen (Auswahl)



2019

'Hannah A. Hovermann - Malerei'
ikkp - Institut für Konkrete Kunst und Poesie
von Prof. Gomringer, Rehau

2018

'Köln plus - Farbmalereipositionen'
Verein für Aktuelle Kunst Ruhrgebiet e.V. - VfaKR
Kultur-Zentrum Altenberg - Oberhausen

'Ohne Geländer'
Künstlerforum Bonn

2017

"Regionale" – 2. Regionale Remagen
Hannah A. Hovermann / H. Becker / U. Grün / S. Manhillen
Künstlerforum Remagen, Villa Heros

"innen_außen"
Hannah A. Hovermann/Eveline Velkaite
Kunstverein zu Fechen e.V.

"brandgefährlich - monochrom", KunstForumEifel, Schleiden-Gmünd

"G E S C H E H E N", Städtische Galerie Kaarst , Kaarst-Büttgen
Ausstellung mit Hannah A. Hovermann & Angela Kiersch

"licht“, Kunstverein Kulturbahnhof Nettersheim KUBA , Nettersheim

2016

"IN BALANCE", FlowFineArt, Hitdorf
Ausstellung mit H.A. Hovermann, M.Hagino, K.E.Haun, L.Thuenker

"FarbLicht", Kunsthaus am Schüberg, Hamburg-Ammersbek
"Farbe - Malerei von Hannah A. Hovermann", Kunstverein Bad Honnef

2015 „COLOUR ↔ LIGHT“, Künstlerforum Bonn/Kurfürstliches Gärtnerhaus
Ausstellungs-Pause
2012 Teilnahme „Lichterloh“, GEDOK Köln
2010 Teilnahme Ausstellung der GEDOK Köln in der Städtischen Galerie Nettetal
Ausstellungs-Pause
2003 „Glyphe“, Kunstraum Obst, Köln
2003 Teilnahme „7 x Farbe pur“, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach
Teilnahme „Licht & Schatten“, Galerie am Werk, Leverkusen
2001 „Farb-Felder“, Wissenschaftshaus, Dortmund
1999 „FarbKlänge“, Kunstverein Köln Rechtsrheinisch
1998 „Raum Klang Farbe“, Antoniterkirche Köln
1997 Galerie Ucher, „Licht und Bewegung“, Köln
Teilnahme „Klang & Klangobjekte“, KKR, Köln
1996 Berufsverband Bildender Künstler (BBK), Köln
Teilnahme „Formen und Askese – von Reduktion zur Gestalt“, Bergheim, Galerie Ucher
„Energetische Farbzentrierungen“, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn
„meditativ – konkret / konkret – meditativ“ mit Mutsumi Okada, Kunstverein KKR Köln
1995 Teilnahme „Blau/Rot/Gelb“, Galerie Koblenz
Teilnahme „Die Rote Königin“, Frauen-Museum, Bonn
Teilnahme „Quadrat“, Galerie Article, Köln
Förderungen: während des Studiums durch die „Arnaud-Johannes-Stichting“, Stiftung in Bergen, NL, 1990
Katalogförderung durch die „ArsVersa Kunststiftung“, Stauffen, 2008